Direkt zum Inhalt
Sorgen kann man teilen. 0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 · 116 123 Ihr Anruf ist kostenfrei

TelefonSeelsorge Ostoberfranken

Wer nimmt Anrufe entgegen?

Menschen, die zuhören können
Menschen, die viele Erfahrungen der Anruferinnen und Anruferinnen teilen können
Menschen, die sich einfühlen
Menschen, die verstehen wollen
Menschen, die Mut machen
Menschen, die vorurteilsfrei und offen sind

Menschen, die Hilfe zur Selbsthilfe bieten

Menschen, die sich ehrenamtlich in der TelefonSeelsorge engagieren

Menschen, die für die Seelsorge am Telefon eine einjährige Qualifikation haben

Menschen, die der Verschwiegenheit verpflichtet sind


Lust auf Weiterentwicklung?!

Dann kommen Sie zu unseren Informationsabenden

  • 05.06., 19.00 - 20.30 Uhr
  • 20.06., 19.00 – 20.30 Uhr
  • 05.07., 19.00 - 20.30 Uhr

Evangelisches Zentrum Bayreuth, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth

Eine Anmeldung ist nicht nötig, freut uns aber.

Sie erwartet

  • Eine sinnvolle, anspruchsvolle, erfüllende Aufgabe
  • Eine fundierte, kostenfreie Ausbildung mit den Schwerpunkten Selbsterfahrung, Gesprächsführung und psychosoziales Fachwissen
  • Regelmäßige Supervision und Fortbildungsangebote
  • Zeitliche Flexibilität im Ehrenamt
  • Erstattung Ihrer Auslagen
  • Zugehörigkeit zu einer Gruppe engagierter, verantwortungsvoller, offener Menschen, die, wie Sie bereit sind, ihre Zeit und Qualifikationen Menschen in Not, zur Verfügung zu stellen

Wir erwarten

  • Teilnahme an der qualifizierenden ca. einjährigen, kostenlosen Ausbildung (3 Wochenenden, regelmäßige Abende und einige ganze Tage)
  • Nach Abschluss der Ausbildung pro Monat 12 Stunden Telefondienst wie die Bereitschaft zum Nachtdienst (ganze oder halbe Nacht)
  • Teilnahme an der regelmäßigen Superversion (ca. alle 6 Wochen)
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in einer kirchlichen Seelsorge- und Beratungseinrichtung
  • Absolute Verschwiegenheit

 

 

 

Seelsorgestiftung Oberfranken

Seelsorgestiftung Oberfranken